So deaktivieren Sie WhatsApp Nachrichtenvorschau auf Android-Telefonen

Eine Vorschau der WhatsApp-Nachricht wird auf dem Sperrbildschirm Ihres Android-Handys angezeigt, wenn Sie eine WhatsApp-Nachricht erhalten. Falls Sie dies stört, ist es möglich, WhatsApp Message Previews auf Android Phone zu verstecken oder zu deaktivieren, um Ihre Privatsphäre zu schützen.

WhatsApp Nachrichtenvorschau auf Android-Handy oder Tablett deaktivieren

WhatsApp Messaging ist so funktionsreich und komfortabel zu bedienen, dass immer mehr Menschen die traditionellen carriergestützten SMS-Messaging-Systeme verlassen und WhatsApp für all ihre Messaging-Anforderungen nutzen. Die whatsapp vorschau deaktivieren Samsung Handy.
Das bedeutet, dass WhatsApp nicht nur für das Teilen von Fotos, Videos und dergleichen gedacht ist, sondern dass immer mehr Menschen persönliche, private und vertrauliche Nachrichten über WhatsApp teilen.

Whatsapp deaktivieren

Obwohl Ihr Android-Telefon nur eine kurze Vorschau der Nachricht und nicht die gesamte Nachricht anzeigt, ist es dennoch möglich, dass jemand den Inhalt Ihrer Nachrichten erraten kann, indem er einen Blick auf die WhatsApp Nachrichtenvorschau wirft, die auf dem Sperrbildschirm Ihres Android-Telefons erscheint.
Daher ist es eine gute Idee, WhatsApp Message Preview auf dem Android Phone Lock Screen zu deaktivieren, um zu verhindern, dass Ihre persönlichen Nachrichten von jemandem um Sie herum angesehen werden.
Verwandt: So richten Sie WhatsApp auf dem Android-Telefon ein und verwenden es

WhatsApp Nachrichtenvorschau auf dem Android Phone Lock-Bildschirm deaktivieren

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um WhatsApp Nachrichtenvorschauen auf Ihrem Android-Telefon oder Tablet auszublenden.
1. Öffnen Sie Einstellungen auf Ihrem Android-Telefon.
2. Scrollen Sie auf dem Einstellungsbildschirm nach unten und tippen Sie auf die Option Apps oder Anwendungen, die sich im Abschnitt „Gerät“ befindet.

3. Scrollen Sie auf dem Bildschirm Alle Apps fast bis zum unteren Rand des Bildschirms und tippen Sie auf WhatsApp.

Hinweis: Tippen Sie auf Samsung phones auf Application Manager, um die Liste der heruntergeladenen Apps anzuzeigen.
4. Tippen Sie auf dem nächsten Bildschirm auf Benachrichtigungen.

5. Tippen Sie auf dem Benachrichtigungsbildschirm auf die Option Auf dem Sperrbildschirm.

6. Tippen Sie im nächsten Popup-Fenster auf Sensitive Notification Content ausblenden.

Diese Einstellung verhindert, dass WhatsApp Message Previews auf dem Sperrbildschirm Ihres Android-Handys angezeigt werden.

WhatsApp Nachrichtenbenachrichtigungen auf dem Android-Sperrbildschirm deaktivieren
Selbst wenn Sie WhatsApp Message Previews auf Android Phone ausblenden, sehen Sie WhatsApp Message Notifications weiterhin auf dem Sperrbildschirm Ihres Android Phone, wobei nur der Name des WhatsApp Message Absenders in den Benachrichtigungen sichtbar ist.
In bestimmten Fällen möchten Sie möglicherweise nicht einmal, dass die Namen der WhatsApp-Nachrichtenversender auf dem Sperrbildschirm Ihres Android-Handys angezeigt werden. Die einzige Option in diesem Fall ist, WhatsApp Message Notifications vollständig zu deaktivieren, damit sie nicht auf dem Sperrbildschirm Ihres Android-Handys erscheinen.
1. Öffnen Sie Einstellungen auf Ihrem Android-Telefon.
2. Scrollen Sie auf dem Bildschirm Einstellungen nach unten zum Gerätebereich und tippen Sie auf Apps.
3. Scrollen Sie auf dem Bildschirm Alle Apps fast bis zum unteren Rand und tippen Sie auf WhatsApp.

Hinweis: Tippen Sie auf Samsung phones auf Application Manager, um die Liste der heruntergeladenen Apps anzuzeigen.
4. Tippen Sie auf dem nächsten Bildschirm auf Benachrichtigungen.
5. Tippen Sie auf dem Benachrichtigungsbildschirm auf die Option Auf dem Sperrbildschirm.
6. Tippen Sie in dem erscheinenden Popup auf die Option Benachrichtigungen überhaupt nicht anzeigen.

Diese Einstellung verhindert vollständig, dass WhatsApp-Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm Ihres Android-Handys angezeigt werden.

Sie können WhatsApp-Benachrichtigungen jederzeit auf dem Sperrbildschirm Ihres Android-Handys aktivieren, indem Sie auf Einstellungen > Anwendungen > Anwendungen > WhatsApp > Benachrichtigungen > Auf dem Sperrbildschirm > auf Alle Benachrichtigungsinhalte anzeigen tippen.

 

So beheben Sie ein DVD- oder CD-Laufwerk, das in Windows 10 nicht funktioniert oder fehlt

Hat Windows 10 Ihr optisches Laufwerk beschädigt? Das laufwerk erkennt dvd nicht windows 10, warum? Hier sind einige schnelle und einfache Lösungen, die Sie wieder zum Laufen bringen könnten.

Dies mag Ihnen das Gefühl geben, alt zu sein, aber CD/DVD-Laufwerke gelten heute als ältere Hardware. Da Windows 10 das Betriebssystem weiter modernisiert, wird die Unterstützung für ältere Hardwaretechnologien wie optische Laufwerke immer unregelmäßiger. Dies ist bedauerlich, da viele Benutzer immer noch auf CDs und DVDs angewiesen sind. Möglicherweise müssen Sie sogar ein DVD-Laufwerk verwenden, um Windows 10 auf Ihrem Computer zu installieren. Eine der häufigsten Beschwerden, die ich bei Benutzern gefunden habe, ist der Verlust ihres DVD- oder CD-Laufwerks nach dem Upgrade. Dies kann auf eine Kombination von Faktoren zurückzuführen sein: korrupter Treiber, veraltete Firmware oder ein werkseitiger Defekt. Bevor Sie Ihr DVD-Laufwerk wegwerfen und ein neues erhalten, werfen Sie hier einen Blick auf einige Schritte zur Fehlerbehebung, die Sie versuchen können, es wieder zum Laufen zu bringen.

Verwenden Sie Windows Update, um Probleme mit dem DVD-Laufwerk von Windows 10 zu beheben.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Ihr optisches Laufwerk in einer früheren Version von Windows oder Windows 10 einwandfrei funktioniert, dann hört es auf zu funktionieren, sobald Sie auf eine neue Version aktualisieren. Das erste, was Sie tun können, ist, Windows Update zu überprüfen und dann die neuesten Treiber zu installieren, falls vorhanden. So hat Microsoft beispielsweise Updates für das Windows 10 Anniversary Update und die Version 1511 veröffentlicht, die Probleme mit optischen Laufwerken beheben. In diesem Fall war die Ursache des Problems auch die Lösung.
Klicken Sie auf Start > Einstellungen > Update & Sicherheit. Stellen Sie sicher, dass Ihr System auf dem neuesten Stand ist und keine Hardwaretreiber-Updates installiert werden müssen.

DVD Laufwerk

Wenn Sie einen CD/DVD-Treiber erhalten, der für Sie funktioniert, sollten Sie in Betracht ziehen, Windows 10 davon abzuhalten, die Treiber in Zukunft automatisch zu aktualisieren.
Treiber im Gerätemanager neu installieren oder aktualisieren
Booten Sie auf den Windows 10-Desktop, starten Sie dann den Geräte-Manager, indem Sie die Windows-Taste + X drücken und auf Geräte-Manager klicken. Erweitern Sie die DVD/CD-ROM-Laufwerke, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das aufgelistete optische Laufwerk und dann auf Deinstallieren. Beenden Sie den Geräte-Manager und starten Sie Ihren Computer neu. Windows 10 erkennt das Laufwerk und installiert es dann neu. Sie können die Option auch verwenden, um die Treibersoftware aus dem Geräte-Manager heraus zu aktualisieren.

Eine weitere Option, die Sie ausprobieren können – ich stelle fest, dass dies für viele Benutzer funktioniert – besteht darin, die IDE/ATAPI-Treiber zu entfernen und neu zu installieren. Starten Sie den Geräte-Manager erneut, klicken Sie auf das Menü Ansicht und dann auf Ausgeblendete Geräte anzeigen. Erweitern Sie die IDE/ATAPI-Controller und deinstallieren Sie die einzelnen der folgenden Komponenten:
ATA Kanal 0
ATA Kanal 1
Standard Zweikanal-PCI-IDE-Controller mit zwei Kanälen
Möglicherweise sind mehrere Einträge für ATA Channel 0, 1 und PCI IDE Controller aufgeführt; deinstallieren Sie alle von ihnen und starten Sie Ihren Computer neu. Windows 10 erkennt das Laufwerk und installiert es dann neu.

Virtuelle Laufwerkssoftware entfernen

Virtuelle Laufwerkssoftware, die zum Mounten von Disk-Images (ISOs) verwendet wird, kann manchmal Konflikte mit physischen optischen Laufwerken verursachen. Wenn Sie Dienstprogramme wie Daemon Tools, PowerISO, ISO Recorder oder ähnliche Software installiert haben, entfernen Sie diese. Drücken Sie die Windows-Taste + x und wählen Sie Programme und Funktionen. Markieren Sie das Programm und klicken Sie auf Deinstallieren.

Überprüfen Sie Ihre BIOS/UEFI-Einstellungen und aktualisieren Sie die Chipsatz-Firmware.
Wenn Ihr CD/DVD-Laufwerk von Windows nicht erkannt wird, stellen Sie sicher, dass das Laufwerk funktioniert und in der Firmware Ihres Computers erkannt wird. In unserem Artikel finden Sie Anweisungen, wie Sie Ihr BIOS- oder UEFI-Firmware-Interface laden können. Wenn Sie Ihr optisches Laufwerk im BIOS aufgelistet sehen, ist das ein gutes Zeichen.

Wenn Sie Ihr CD/DVD-Laufwerk im BIOS/UEFI nicht sehen, dann ist definitiv etwas schief gelaufen.
Abhängig vom Alter Ihres Systems besteht die Möglichkeit, dass Ihre Chipsatztreiber für Ihr Motherboard veraltet sind. Überprüfen Sie die Website des Herstellers für Ihren Computer und durchsuchen Sie den Download-Bereich für Ihr bestimmtes Modell. Die Installation des neuesten Chipsatztreibers kann das Problem beheben, dass Ihr optisches Laufwerk nicht ordnungsgemäß funktioniert oder unter Windows nicht erkannt wird.

Sie sollten auch prüfen, ob es BIOS- oder Firmware-Updates für Ihr System gibt, da diese die Kompatibilität von Windows 10 mit älterer Hardware verbessern können.

Bearbeiten der Windows-Registrierung zur Behebung von Problemen mit CD-Laufwerken in Windows 10
Wenn das Problem nach Ausschöpfung dieser Schritte zur Fehlerbehebung weiterhin besteht, können Sie mit Änderungen an der Windows 10-Registrierung fortfahren, die die Funktionalität wiederherstellen können. Bevor Sie einen dieser Schritte ausführen, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Registrierung sichern und einen Systemwiederherstellungspunkt für alle Fälle erstellen.

  • Drücken Sie die Windows-Taste + x und klicken Sie dann auf Eingabeaufforderung (Admin).
  • Geben Sie den folgenden Befehl an der Eingabeaufforderung ein, drücken Sie Enter, verlassen Sie die Eingabeaufforderung und starten Sie Ihren Computer neu.
    reg.exe hinzufügen „HKLM\System\CurrentControlSet\Services\atapi\Controller0“ /f /v /v EnumDevice1 /t REG_DWORD /d 0x000000000001
  • Beschädigte Registrierungseinträge verursachen bekanntlich auch Probleme mit Hardware wie optischen Laufwerken. Das Entfernen dieser beschädigten Einträge könnte das Problem beheben.
  • Klicken Sie auf Start und geben Sie: regedit ein.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf regedit und dann auf Run as administrator.
    Navigieren Sie zum folgenden Registrierungsunterschlüssel:

HKEY_LOKALE_MACHINE\SYSTEM\AktuelleSteuerungSet\Steuerung\Klasse\{4D36E965-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}
Klicken Sie im rechten Bereich auf UpperFilters.
Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Löschen und dann auf Ja, um die Änderungen zu bestätigen.
Wiederholen Sie die gleichen Schritte für LowerFilters.
Wenn Sie keinen Eintrag für LowerFilters sehen, beenden Sie die Registrierung und starten Sie Ihren Computer neu.

Abspielen von DVD-Filmen in Windows 10

Windows 10 enthält keine native DVD-Wiedergabe und unterstützt auch keine Blu-ray-Medien. Wenn Sie dies inWindows 10 tun möchten, müssen Sie kompatible Software installieren, die Ihr optisches Laufwerk unterstützt. Microsoft bietet eine universelle DVD-Wiedergabe-App zum Kauf im Windows-Shop an. Wenn Sie keine Software kaufen möchten, können Sie die Website des Herstellers besuchen, um herauszufinden, ob er Software unterstützt, die Sie zum Anzeigen Ihrer Medien verwenden können. Software von Drittanbietern wie VLC Player funktioniert möglicherweise mit Ihren Medien und ist auch kostenlos.

Fazit

Hoffentlich können diese Tipps Ihr optisches Laufwerk wieder zum Leben erwecken. Wenn Sie das Laufwerk immer noch nicht zum Laufen bringen oder in Windows 10 angezeigt werden können, können Sie erwägen, zu Ihrer vorherigen Windows-Version zurückzukehren, um zu sehen, ob es einen Unterschied macht, oder ein neues Laufwerk zu kaufen. Eine praktische Option ist ein externes optisches USB-Laufwerk. Dies ist nicht die Antwort, die viele von Ihnen hofften zu hören, aber es ist eine Option, die Sie in Betracht ziehen sollten (und wird Sie nur um $25 zurückwerfen).